Telekom handyvertrag roaming schweiz

By | August 6, 2020

Besucht ein Kunde im außereuropäischen Ausland eine beliebige Website und hat noch keinen Datenpass gebucht, wird er automatisch und kostenlos auf die Seite pass.telekom.de weitergeleitet. Dort kann er einen der zur Verfügung stehenden Pässe buchen. Hier finden Sie eine Übersicht aller Travel & Surf Pässe. Unter pass.telekom.de können unsere Kunden jederzeit den Datenverbrauch ihrer gebuchten Pässe verfolgen und direkt sehen, wieviel Datenvolumen Ihnen noch zur Verfügung steht. Das Datenroaming kann einfach aktiviert bleiben, denn der Datenverkehr im Ausland außerhalb der EU bleibt solange unterdrückt, bis der Kunde einen Datenpass auf pass.telekom.de bucht. Sie müssen das Basisangebot nicht buchen. Die Option Standard Roaming ist in allen Business Mobil Tarifen voreingestellt, die Option Weltweit in allen Data Comfort Business Tarifen. Wenn Sie eine alternative Roamingoption gebucht haben und diese wieder abbuchen, fallen Sie automatisch auf die in Ihrem Tarif eingestellte Basis-Option zurück. . .

Fr den Gebrauch des mobilen Inter­nets in der Schweiz gelten bei der Telekom einige Beson­derheiten. Die ange­nehmste davon ist, dass die Roam-like-at-Home-Rege­lung auch auf die Eid­genossen­schaft ausge­weitet wurde. Darber hinaus lassen sich hier auch die beiden Travel & Surf Psse buchen – mit beson­deren Kondi­tionen. Das Inklu­sivvo­lumen der Psse ist in der Schweiz jeweils verdop­pelt. Und beim WeekPass M wird die Internet­verbindung nach Verbrauch der 600 MB nicht beendet, sondern bis zum Ablauf des Buchungs­zeitraums gedros­selt. Afghanistan, Ägypten, Algerien, Angola, Anguilla, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Argentinien, Armenien, Aruba, Aserbaidschan, Äthiopien, Australien, Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belize, Benin, Bermuda, Bhutan, Bolivien, Botsuana, Brasilien, Britische Jungferninseln, Brunei, Burkina Faso, Burundi, Cayman Islands, Chile, China, Cookinseln, Costa Rica, Curacao (Niederländische Antillen), Dominica, Dominikanische Republik, Dschibuti, Ecuador, Elfenbeinküste, El Salvador, Falklandinseln, Fidschi, Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Grenada, Grönland, Guam, Guatemala, Guinea , Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Hongkong (China), Indien, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Kongo (Demokatische Republik), Kongo (Republik), Kuba, Kuweit, Laos, Libanon, Liberia, Libyen, Macau (China), Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mexiko, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Namibia, Nepal, Neukaledonien, Neuseeland, Nicaragua, Niger, Nigeria, Oman, Pakistan, Palästina (autonomes Gebiet) , Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Ruanda, Russland, Sint Maarten (Niederländische Antillen), Sambia, Samoa, Saudi-Arabien, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leona, Simbabwe, Singapur, Sri Lanka, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Südafrika, Südkorea, Suriname, Syrien, Tadschikistan, Tahiti (französisch Polynesien), Taiwan, Tansania und Sansibar, Thailand, Togo, Trinidad und Tobago, Tschad, Tunesien, Turkmenistan, Turks- und Caicosinseln, Uganda, Ukraine, Uruguay , Usbekistan, Vanatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik Seit dem 15.

Uncategorized